Entrup 119 - landwirtschaftliche Initiative und Gärtnerhof im Münsterland
Kopfgrafik - Schafe auf Wiese

Netzwerk Solidarische Landwirtschaft - Ein Bericht von der Gründungsversammlung

Logo Solidarische Landwirtschaft

Nachdem am 28. Februar 2011 ein Vorbereitungstreffen stattgefunden hatte, fand am 6. und 7. Juli 2011 fand in Kassel die Gründungsversammlung des Bundesverbandes Netzwerk Solidarische Landwirtschaft statt.

Entrup  119 war mit drei Delegierten der Initiative vertreten:  Dirten Püttmann, Thorsten Liebold und Jörg von Schmeling. 

Beim Auftaktabend in der Jugendherberge bekamen sie schnell Kontakt und hatten interessante Gespräche mit den  "Teilgebern"  anderer Höfe.  

Der Donnerstag war dann geprägt durch engagierte Arbeit. Die Strukturen des Netzwerkes und die Vereinssatzung wurden debattiert und beschlossen. Vorstände wurden gewählt. Die Geburt eines nationalen Netzwerkes war vollbracht.

Jetzt kann es losgehen. Im Sinne des Natur- und Landschaftsschutzes können sich die Höfe nun organisierter als bislang ergänzen und helfen. Initiativen in Gründung können noch besser gefördert werden. Einer breiteren Öffentlichkeit kann unsere Art des Miteinanders nahe gebracht werden. Ja, selbst für international gelebte Solidarität in der Landwirtschaft wurde mit dieser Gründung eine Handlungsplattform geschaffen.

Nun wird sich zeigen, was die Arbeitsgruppen des Netzwerkes Solidarische Landwirtschaft daraus machen können. 

Preisträger

Schon im November 2012 gewann die Solidarische Landwirtschaft beim Utopia Award den Sonderpreis Subsistenz.


Gärtnerhof Entrup eG
Entrup 119
48341 Altenberge
Deutschland
Tel 02505 3361
Fax 02505 991598