Solidarische Landwirtschaft · Naturschutz · Bildung

Gärtnerhof Entrup 119 e.G. und Initiative Entrup 119 e. V.

Aktionen für Kinder
Schulpraktika
Mitmachtage

Aktuelles, Termine & Entrup-Blog

reife Kirschen an einem Ast
Blog

Hofbrief 25: Sommer mal anders…

Der Frühsommer verläuft dieses Mal so ganz anders als in den letzten Jahren. Beregnung ist nur in Ausnahmefällen erforderlich, während ein wenig mehr Sonne das Gemüsewachstum wesentlich beschleunigen würde. Anstatt die Folientunnel zu schattieren wie im letzten Jahr täten wir jetzt gut daran, alle Folien algenfrei zu waschen. Mulchmaterial und Untersaaten in den Beeten, die sonst vor Austrocknung schützen, gilt es zu hinterfragen, wenn sich doch die gefräßigen Schnecken darin so wohl fühlen. Vielleicht sieht es in ein-zwei Wochen wieder ganz anders aus? Vormittags kommen diese Woche vier Grundschulklassen aus Altenberge zu uns auf den Hof. Nach einem Besuch bei den Schafen und Arbeitspferden und einem Blick in die Folientunnel bereiten die Kinder ein frisches Frühstück vor, quetschen Haferflocken und schlagen Sahne zu Butter fürs Pausenbrot. Wir liefern aktuell wöchentlich frischen milden Knoblauch. Er sollte entweder im Kühlschrank gelagert oder an einem besonders luftigen Ort getrocknet werden. Gut durchgetrocknet schmeckt der Knofi intensiver und ist dann mehrere Monate haltbar. Auf unserer Streuobstwiese in Kümper gibt es reife Kirschen. Gerne darf selbst gepflückt werden. Eine Leiter befindet sich im Schuppen. Die Anfahrtsbeschreibung zur Wiese senden wir auf Anfrage gerne zu.

Weiterlesen »
Lagerfeuer
Fest

Sonnwendfeier und Solawi-Mitgliedertag

Zur Mitte des Jahres wollen wir mit Euch zusammen bei einer Hofführung auf die vergangenen Monate zurück blicken und Pläne schmieden. Dann folgt der gesellige Teil am Lagerfeuer mit Grill und Mitbringbuffet. Bringt gerne Eure Musikinstrumente mit! Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung: https://terminplaner.dfn.de/113JpccNDgFBHO5t

Weiterlesen »
Möhre gefangen im Beikrautschungel
Ackertag

Ackertag beim Wurzelgemüse

Wir jäten am Samstag (22.06., 10-13 Uhr) in den Möhren und Pastinaken. Die leckeren und nahrhaften Wurzeln können nur groß werden, wenn wir sie aus dem Beikrautdschungel befreien. Seid dabei! Bitte anmelden https://terminplaner6.dfn.de/de/p/10957feb0c4bca29283245fb535229c5-765530

Weiterlesen »
Wolken und blauer Himmel
Blog

Hofbrief 24: Was macht das Wetter mit uns?

Der Sommer legt eine Pause ein und auch unser Freilandgemüse wächst wesentlich langsamer. Teilweise greift bei der feuchten Witterung mit wenig Sonne der Mehltau um sich und macht Salatblätter und Zwiebelgrün unansehnlich. Entsprechend fällt die Gemüseernte diese Woche etwas mager aus. Immerhin machen Gurken, Auberginen und Tomaten in den Folientunneln Fortschritte und Hoffnung auf mehr. Bei der feuchten Witterung wird die Beikrautkontrolle zur Herausforderung. Die Zeitfenster zum Hacken sind kurz. Wir stellen uns auf viele Jätestunden in den Möhren, Pastinaken und im Porree ein – gerne auch mit Eurer Unterstützung bei den Ackertagen. Positives gibt es von der Winterfutterernte zu berichten. Trotz der knappen Personalsituation und der kurzen regenfreien Periode mit wenig Sonne konnten wir letzte Woche viele Wiesen mähen und auch einfahren. Ein Großteil wurde zu Silage konserviert. Für die melkfreie Zeit im Winter ist die Futtergrundlage jetzt gesichert – wir wünschen uns für den Sommer aber noch weitere Heuerntetermine mit sonnigeren Bedingungen. Auf dem Dachboden ist noch reichlich Platz für Heu, denn nur Heu- und Wiesenmilch ergibt Schnitt- und Hartkäse von guter Qualität. In vielen Ernteanteilen sind diese Woche die ersten Möhren dabei mit reichlich frischem Laub – zu schade zum entsorgen! Kreative Rezepte für die Verwendung in

Weiterlesen »
Beikräuter jäten
Ackertag

Ackertag am Sa., 15. Juni, 10 bis 13 Uhr

Bei der unbeständigen Witterung wird die Beikrautkontrolle in unseren Gemüsebeeten zur Herausforderung. Die Zeitfenster zum Hacken sind kurz. Wir stellen uns auf viele Jätestunden in den Möhren, Pastinaken und Zwiebeln ein – gerne auch mit Eurer Unterstützung bei den Ackertagen.

Weiterlesen »
Blog

Hofbrief 23: global und lokal

Unser Auszubildender Lars hat am Wochenende zusammen mit 50 anderen Landwirt*innen und Aktiven von der ABL (AG bäuerliche Landwirtschaft) im Hafen von Brake an der Weser gegen Futtermittelimporte aus Südamerika, gegen Gen-Soja und Regenwaldzerstörung für die deutsche Tiermast sowie gegen die Vertiefung der Weser für riesige Transportschiffe demonstriert.Wer sich für das Thema interessiert, kann unter den folgenden Links mehr erfahren: In den Folientunneln bepflanzen wir die letzten freien Beete mit Paprika und Tomatillo – ein süßsaures Fruchtgemüse und Bestandteil der mexikanischen Salsa. Um die Verluste durch Verdunstung zu reduzieren, verlegen wir im Sommer Tropfschläuche, die das Gießwasser direkt zu den Wurzeln bringen. Mulchmaterial an den Pflanzen und begrünte Wege und Tunnelränder sollen die Bodenoberfläche vor der Sommersonne schützen – wenn sie sich denn mal wieder zeigen würde 😉 Für die Kohlpflanzungen experimentieren wir seit einigen Jahren mit einem Anbausystem, bei dem nicht der ganze Acker vor der Pflanzung umgepflügt wird. Stattdessen fräsen wir Beete in die Kleegraswiese, die in der Fruchtfolge vor dem Starkzehrer Kohl steht. Es gibt also grüne und braune Streifen auf dem Acker. Den Kohl pflanzen wir in die gefrästen Beete und mähen alle zwei bis drei Wochen den Aufwuchs von den grünen Streifen, um damit den

Weiterlesen »