Entrup 119 - landwirtschaftliche Initiative und Gärtnerhof im Münsterland
Kopfgrafik - Schafe auf Wiese

Gewinner des Sonderpreises Subsistenz: Solidarische Landwirtschaft

Utopia - das das Portal für Nachhaltigkeit hat im  November 2o12 die Gewinner des Utopia Award 2012 bekanntgegeben:

"Für den Sonderpreis [...], der von Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis vergeben wurde, waren Konzepte nominiert, bei denen es im Kern um das Thema „Selbermachen statt Konsumieren“ geht.

Viele Menschen fragen sich heute, was ist gutes Leben und was benötigen wir, um gut zu leben? Wenn wir ehrlich sind, ist es gar nicht so viel und das meiste davon kann man nicht mit Geld kaufen. Für den Rest gibt es schon heute kreative Ansätze und Projekte, denen mit dem diesjährigen Sonderpreis beim Utopia Award mehr Gehör in der Öffentlichkeit verschafft werden soll. [...] 

Gewonnen hat das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft. Dessen Prinzip, so Laudator Daniel Überall, „ist so einfach, wie überzeugend" und hat die Entkopplung von industriellen Strukturen zum Ziel. Ein Kreis von Menschen verpflichtet sich langfristig zur Unterstützung eines Hofes und finanziert gemeinsam die dort jährlich anfallenden Kosten im Voraus. Im Gegenzug erhalten sie einen entsprechenden Anteil an der Ernte. Die gesamte Wertschöpfungskette befindet sich innerhalb einer Region. Solidarische Landwirtschaft ist damit eine Antwort auf eine scheinbar unlösbare Frage: Wie ist es heute noch möglich, angesichts des globalen Super-Marktes gesunde, frische, regionale und saisonale Lebensmittel zu bekommen ohne sie selbst anbauen zu müssen?"

Den von Laudator Daniel Überall (links im Bild) überreichten Utopia Award  hat stellvertretend Siggi Fuchs (rechts im Bild) entgegen genommen, der vor vier Jahren die erste Solidarische Landwirtschaft in München gegründet hat.


Gärtnerhof Entrup eG
Entrup 119
48341 Altenberge
Deutschland
Tel 02505 3361
Fax 02505 991598