Entrup 119 - landwirtschaftliche Initiative und Gärtnerhof im Münsterland
Kopfgrafik - Schafe auf Wiese

Hofbrief KW 7

Der stürmische Wind kann die Frühlingsboten nicht aufhalten: Die Singvögel stimmen ihre Lieder an. Die ersten Frühblüher sind gesichtet worden.

In den Folientunneln wachsen die Wintersalate wieder etwas schneller. Salat, Kohlrabi und Spinat keimen in der Jungpflanzenanzucht für die Pflanzungen im März. Außerdem wurden bereits Paprika und Auberginen gesät – sie brauchen viel Wärme und wachsen zunächst sehr langsam, auf der Fensterbank und im Frühbeet, bis sie dann im Mai in die Gewächshäuser gepflanzt werden.

Auch im Schafstall herrscht ein reges Treiben. 40 von 110 Schafen haben schon gelammt; über 70 Lämmer springen durch den Stall. Die jungen Schafmütter gehen morgens und abends in den Melkstand und wir melken die Milch ab, die die Lämmer übrig gelassen haben. Da kommt noch nicht sehr viel zusammen, aber schon soviel, dass wir regelmäßig Milch verarbeiten können. Mit den ersten Joghurtgläschen und Kasetalern wurde die Saison 2020 eröffnet. Lasst es Euch schmecken!

 

Termine

  • Samstag, o7. März, 10 Uhr: Mitmachtag „Obstbäume pflanzen“Auf unserer Streuobstwiese gibt es noch Lücken: Wir pflanzen Hochstamm-Obstbäume – für mehr Vielfalt und Geschmack!. Anmeldung: mail@entrup119.de

 

Liebe Freunde, Genossenschaftler und CSAler von Entrup 119,

habt Ihr schon gesehen, was die Spendenuhr zeigt? Über 11.000 € sind bisher für den Bau des überdachten Mistlagers neben dem Schafstall auf dem Vereinskonto eingegangen! Das ist einfach super! Nur durch die vielen engagierten Leute auf Entrup 119 ist es möglich, unseren Gemeinschafts-Biohof fit für die Zukunft zu machen. Vielleicht schaffen wir ja sogar die 17.000 € bis zur Fertigstellung.

Der erste Spatentisch ist getan, und bisher wurde die Zufahrt befestigt und die Fundamente für die Dachkonstruktion gesetzt. Den Baufortschritt könnt Ihr entweder auf der Internetseite https://www.entrup119.de/initiative/baumassnahme-2020.php verfolgen oder Ihr schaut ihn Euch direkt vor Ort an.

Und es gilt weiterhin: Jeder Beitrag hilft, das Projekt auf solide Füße zu stellen. Für Eure Spende bekommt Ihr schnellstmöglich eine Spendenbescheinigung. Bei Fragen dazu, sprecht uns gerne an oder schreibt uns. Und wie immer, freuen wir uns über Euren Besuch auf dem Hof.

Herzliche Grüße

Euer Trägerkreis der Initiative Entrup 119

Marie Graw, Friedrich von Homeyer, Werner Bez und Alexander Pasternak


Gärtnerhof Entrup eG
Entrup 119
48341 Altenberge
Deutschland
Tel 02505 3361
Fax 02505 991598