Entrup 119 - landwirtschaftliche Initiative und Gärtnerhof im Münsterland
Kopfgrafik - Schafe auf Wiese

Aktuelles

Mitmachtag "Obstbäume"

Am o2. März sind von 5 Teilgebern 10 Obstbäume(Zwetschen & Äpfel- Hochstamm) gepflanzt worden.

Jahrestag

Am 11. März jährt sich zum fünfundsiebzigsten Mal der Tag, an dem der Hof am Ende des Zweiten Weltkrieges durch einen Bombenabwurf zerstört worden ist.

Workshop "Käse herstellen"

Am Samstagabend haben 12 Teilnehmer/innen am 23. Februar von Hofkäserin Angela gelernt, dass man an kleinen Kesseln selber Käse herstellen kann. Der so produzierte Weichkäse durfte anschließend mit nach Hause genommen werden.

Beim Workshop gab es außerdem ein Käsebuffet mit hofeigenen Spezialitäten und ein gutes Glas Wein.

Vorbereitung der Pflanzlöcher auf den Obstwiesen

Da am nächsten Mitmachtag am o2. März auf den Obstwiesen 14 Hochstamm-Obstbäume gepflanzt werden sollen, haben Tanja, Alex und eugen am 23. Februar die Pflanzlöcher vorbereitet.

Neupflanzungen im Wald

Da die Stürme Kyrill und Friederike deutliche Spuren im Wald hinterlassen hatten, waren mehrere größere Lichtungen entstanden.

Im Laufe der 3. Februarwoche sind dort 125 Bergahorn-Bäumchen und 350 Stieleichen gepflanzt und gegen Verbiss geschützt worden.

Schafschur

Am 16. Februar sind die 121 Milchschafe und die beiden Böcke geschoren worden. In den letzten Jahren ist der Schafscherer schon im Dezember, also kurz vor dem Beginn der Lammzeit, gekommen. Da diese aufgrund der Dürre im letzten Sommer nach hinten verlegt worden ist, haben die Schafe erst jetzt ihre Wolle verloren. Die geschorene Wolle ist von fleißigen Teilgebern sortiert worden und wird demnächst in der Wollmanufaktur Filges, einer ökologischen Wollkämmerei und Pflanzenfärberei in Wallenhorst, gewaschen und verarbeitet.

Workshop "Naturkosmetik selber machen"

Am o9. Februar haben 5 Teilnehmer/innen unter der Anleitung von Sabine Wilhelmy-Gergs Cremes & Lotionen selbst hergestellt.

Renovierungsmaßnahmen in der Käserei

Nachdem Werner und eugen am o2. Februar den alten Fußboden aus der Käserei entfernt haben, ist im Laufe der Folgewoche ein neuer Estrich eingebracht und neu gefliest worden.
Außerdem ist die alte Heizung entfernt worden, die durch eine neue ersetzt werden soll.

Workshop "Obstbäume schneiden"

Am 26. Januar hat Andreas Beesten 13 Teilnehmer zunächst theoretisch und anschließend praktisch sowohl in die Vorgehensweise beim Jungbaumschnitt als auch nach der Mittagspause in die beim Erhaltungs- und Verjüngungsschnitt eingeführt.

Hofcafé wieder geöffnet

Die Renovierung des Veranstaltungsraumes / Hofcafés ist abgeschlossen. Der Raum ist seit dem 25.Januar wieder während der Hofladenöffnungszeiten für den Publikumsverkehr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch. Zum Aufwärmen und für den kleinen Durst stehen wie gewohnt Kaffee, Tee und eine Kleinigkeit für Zwischendurch bereit.

Das Insektenhotel ist bezugsfertig und beschildert

Max, der im Rahmen seiner Ausbildung zum Landwirt am Anfang des nächsten Jahres seine Abschlussprüfungen absolvieren wird, baut im Rahmen der Freien Ausbildung als Projektarbeit für den Hof ein Insektenhotel.
Nachdem er schon seit einiger Zeit in der Werkstatt gearbeitet hatte, begann er am 27.Oktober, die ersten Arbeiten an dessen künftigen Standort zu erledigen.
Das Insektenhotel ist jetzt bezugsfertig und für die menschlichen Besucher gibt es eine Informationstafel.

Mitmachtag Heckenpflege

Am 12. Januar haben 4 Teilgeber und 4 Mitglieder des Hofteams Abschnitt für Abschnitt eine Hecke verjüngt, indem sie die Sträucher zurückgeschnitten haben, um eine möglichst große Strukturvielfalt zu erreichen. Hecken sind nämlich wichtige Lebensräume für Insekten und Vögel und bringen Vielfalt in die Agrarlandschaft.

Adventsfrühstück und Bastelstube im Veranstaltungsraum

Am 8. Dezember wurden Sterne als Fensterdeko für die dunkle Jahreszeit gebastelt und „Baumschmuck“ für unsere gefiederten Freunde hergestellt. Für den Frühstückstisch brachten die Teilnehmer eine kleine Leckerei mit.

Wir waren wieder vertreten

Am o1. Dezember war der Adventsbasar an der Freien Waldorfschule in Münster-Gievenbeck. Dort gab es Kunsthandwerk, Puppen, Bücher, Edelsteine und viele andere schöne Dinge; in den Cafés und Bistros leckere Köstlichkeiten; für Kinder Aktivitäten wie Bastelstube, Bienenwachskerzen-Ziehen oder Moosgärtlein-Basteln. Der Hof war mit einem Informations- und Verkaufsstand vor Ort.

Mitgliederversammlung der Gärtnerhof Entrup e.G.

Am 10. November sind die anwesenden Genossen und Gäste über die aktuelle Entwicklung in Landwirtschaft, Verarbeitung, Vermarktung und im Hofteam informiert worden. Außerdem sind die finanzielle Situation des Betriebes und die Ziele für das kommende Wirtschaftsjahr dargestellt worden.

Mitmachtag

Am o3. November haben mehr als 20 Teilgeber bei sonnigem Herbstwetter 5 Gärtöpfe mit Sauerkraut hergestellt.

Landvergnügen

Mit diesem anderen Stellplatzführer kann man momentan 585 idyllische Reiseziele für Wohnmobil, Wohnwagen oder Campingbus entdecken. Ländliche Gastgeber aus ganz Deutschland ermöglichen den Nutzern für jeweils 24 Stunden kostenfrei in ruhiger und naturnaher Atmosphäre zu stehen. Auch unser Hof freut sich schon seit dem letzten Jahr, Gäste zu empfangen. Jetzt ist der Stellplatz ausgeschildert worden.

Mitmachtag Landschaftspflege

Am o6. Oktober haben einige Teilgeber zwei kleine Teiche vom übermäßigen Bewuchs befreit, um den Nährstoffeintrag zu verringern und die künftige Wasserqualität zu verbessern. Bei beiden ist das Ufer entbuscht, bei einem der wuchernde Rohrkolben zum Teil entfernt und beim anderen das Schilf geschnitten worden.

Betriebsausflug

Das Hofteam hat den Tag der Deutschen Einheit genutzt, um gemeinsam eine Kanutour auf der Werse zu starten.

Erntedank 2o18

Bei sonnigem Wetter haben sich am 29. September mehr als 40 Mitglieder aus dem Verein, der Genossenschaft & der CSA-Gemeinschaft mit dem Hofteam auf dem Gärtnerhof getroffen, um für die diesjährige Ernte zu danken.

Ernteeinsatz

Am Mittwoch, dem 26.September, war die 3. Klasse der Freien Waldorfschule in Münster zum Ernteeinsatz auf dem Gärtnerhof. Die Schüler/innen haben bei spätsommerlichem Wetter auf dem "Pappelacker" mit Alex Rote Bete geerntet.

Fortbildung auf dem Hof

Am Samstag, dem 15. September, hat auf dem Hof ein Workshop zur Gemüse-Saatgutvermehrung mit Jens Eichler von Dreschflegel stattgefunden, an dem etwa 20 (zumeist Erwerbs-) Gärtner teilgenommen haben.

Obsternte

Da fast alle Äpfel und Birnen ungewöhnlich früh reif wurden, war es notwendig, die am Anfang des Jahres erst ab dem Herbstanfang geplanten Mitmachtage für die Obsternte vorzuverlegen. Schon im Laufe der letzten Wochen und an den drei ersten Samstagen im September sind über drei Tonnen Äpfel und Birnen gepflückt bzw. gesammelt und in der Mosterei Obstsaft Post zu Saft gepresst worden.

25 Jahre Ökologischer Bauernmarkt auf dem Domplatz in Münster

Aus diesem Anlass gab es am 14. September ein Fest mit Aktionen, Informationen Probiermöglichkeiten, Reden usw. Der Gärtnerhof ist übrigens auch schon mit einem Stand auf dem Domplatz vertreten und hat seitdem sein Angebot erweitert.

Hintergründe zur Siedlungsgeschichte

In bisher 10 Kapiteln liegt ein erster Rechenschaftsbericht vor, um ein wenig Licht in das Dunkel der Vergangenheit zu bringen.


Gärtnerhof Entrup eG
Entrup 119
48341 Altenberge
Deutschland
Tel 02505 3361
Fax 02505 991598