Entrup 119 - landwirtschaftliche Initiative und Gärtnerhof im Münsterland
Kopfgrafik - Schafe auf Wiese

Hofbrief 8

Der dunkle Teil des Winters ist überstanden – es ist jetzt spürbar länger hell und die Sonne klettert an diesen ungewöhnlich warmen Tagen schon recht hoch über den Wald und die Hecken. Während es nachts oft noch friert und im Schatten oder in Senken auch länger kalt bleibt, klettert das Thermometer mittags auf unglaubliche 18°C; unsere Gewächshäuser erwärmen sich unter den Sonnenstrahlen auf über 25°C.

Es ist Zeit für die ersten Frühjahrspflanzungen: Frei gewordene Beete werden mit Salaten und Kohlrabi, Fenchel sowie Spitzkohl bepflanzt. Bis zur Ernte müssen wir uns aber noch eine ganze Weile gedulden. Denn noch ist es ja Winter.

In unserem kleinen Waldstück haben die Stürme Kyrill und Friederike deutliche Spuren hinterlassen und riesige Buchen mit Wurzelteller umgelegt. Es sind mehrere größere Lichtungen entstanden, die durch Farn und Brombeergestrüpp überwuchert werden. Endlich ist das ganze Holz aufgearbeitet und die Zeit da für eine Neuanpflanzung. Wir pflanzen 125 Bergahorn-Bäumchen und 350 Stieleichen – sie wurzeln tiefer als die Rotbuche und kommen hoffentlich besser mit den zunehmend milderen Wintern, der Frühjahrstrockenheit und einem Anstieg der Jahresdurchschnittstemperatur zurecht.

Auch auf den Obstwiesen stehen Pflanzungen an: Mehrere 2012 gesetzte Obstbäume sind leider eingegangen und müssen ersetzt werden. Außerdem gibt es noch Platz für weitere Bäume. Wir pflanzen am 02. März (siehe unten) 14 Hochstamm-Obstbäume – sie sind so hoch, dass die Wiese darunter weiterhin beweidet werden kann. Außerdem sind Hochstämme robust gegen Krankheiten, langlebig und sehr ertragreich; zusätzlich bieten Streuobstwiesen durch den kleinräumigen Wechsel von Licht und Schatten vielfältige Lebensräume für Insekten, Vögel und sonstige Kleintiere.

Termine:

      • Samstag, 23. Februar, 18:30 – 22:00 Uhr: Workshop „Käse herstellen“ mit Hofkäserin Angela. An kleinen Kesseln verarbeiten die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung hofeigene Schafsmilch. Der selbst hergestellte Weichkäse darf anschließend mit nach Hause genommen werden. Dazu gibt es ein Käsebuffet mit hofeigenen Spezialitäten und ein gutes Glas Wein. Unkostenbeitrag: 45€; Anmeldung: mail@entrup119.de
      • Samstag, 02. März, 10 Uhr: Mitmachtag „Obstbäume“ - Je nach Wetter schneiden wir Bäume oder führen eine Neuanpflanzung durch. Anmeldung: https://terminplaner4.dfn.de/8eRULCGv6pJNmqLa

Gärtnerhof Entrup eG
Entrup 119
48341 Altenberge
Deutschland
Tel 02505 3361
Fax 02505 991598