Entrup 119 - landwirtschaftliche Initiative und Gärtnerhof im Münsterland
Kopfgrafik - Schafe auf Wiese

Hofbrief 11

Im März heißt es für uns Abschied nehmen:

  • Unser Auszubildender Hannes wechselt turnusgemäß den Hof und setzt seine landwirtschaftliche Lehre auf einem Hof bei Siegen fort.
  • Auch Anna aus dem Gemüsebau wechselt den Ausbildungsbetrieb, um im Sommer Erfahrungen auf einem Schulbauernhof zu sammeln.
  • Max ist nach zweieinhalb Jahren auf Entrup mit seiner Ausbildung fertig und hat bereits seine erste Gesellenstelle als Landwirt auf einem Hofgut bei Paderborn angetreteten.

Im März weht aber auch ein frischer Wind:

  • Sarah beginnt ihr erstes Lehrjahr bei uns im Gemüsebau. Sie ist gelernte Erzieherin mit reichlich Praxiserfahrung und möchte später Landwirtschaft und Pädagogik zusammenbringen.
  • Nico hat nach seinem betriebswirtschaftlich orientierten Studium das Bedürfnis, mit dem Gelernten „gesellschaftlichen Nutzen“ zu erzeugen, und deshalb beschlossen, die nächsten zwei Jahre auf Entrup in der Landwirtschaft zu lernen und zu arbeiten.
  • Außerdem steigt Ole ins erste Lehrjahr der Ausbildung im biodynamischen Landbau ein. Er ist uns spätestens seit seinem Jahrespraktikum verbunden, hat bis zuletzt sein FÖJ auf dem Hof absolviert und sich jetzt für den schönsten Beruf der Welt entschieden!

Wir wünschen den Neuen einen guten Start!

 

Termine:

  • Samstag, 23. März ACHTUNG – NEUER TERMIN!, ab 10:00 Mitmachtag „Schaukel aufstellen“ mit Sina Psternak. Für die Arbeit am Kinderspielplatz beim Hofladen benötigen wir starke helfende Hände. Anmeldung: mail@entrup119.de
  • Samstag, 23. März, 16 Uhr: Mitgliederversammlung der Initiative Entrup 119 e.V. Rückblick und Aktuelles zu Bildungsarbeit, Baumaßnahmen und Hofkauf
  • Freitag, 29. März, 17:30 – 18:30 Uhr: Hofführung mit Rainer Roehl und direkt im Anschluss:
  • Freitag, 29. März, 19:00 Uhr: Lesung: „Die Weisheit des Misthaufens“ mit Christian Göldenboog. Mit anschließender Diskussion: Die permanente Aufrüstung der Landwirtschaft und wie es auch anders geht. – Warum es wichtiger ist, den allgemeinen Geschmack zu verändern als Meinungen. – Die neue Welt der Bioweine und warum immer mehr biodynamisch wird. - und Kostproben aus der hofeigenen Bäckerei und Käserei - Anmeldung: mail@entrup119.de , Kostenbeitrag: 8 €

Gärtnerhof Entrup eG
Entrup 119
48341 Altenberge
Deutschland
Tel 02505 3361
Fax 02505 991598