Entrup 119 - landwirtschaftliche Initiative und Gärtnerhof im Münsterland
Kopfgrafik - Schafe auf Wiese

Hofbrief 32

Es ist August - die Vielfalt vom Gemüseacker ist an einem Höhepunkt angelangt.

Einige Kundinnen und Mitglieder verarbeiten die Fülle des Sommers zu verschiedenen Leckereien für die kärgeren Wintermonate. Andere essen sich so richtig satt oder laden Freunde und Nachbarn zum Essen ein.

Wieder ist ein Jahr vorbei...

Ende Juli hat Fabian sein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) bei uns im Gemüsebau abgeschlossen. Er beginnt eine Ausbildung zum Tierpfleger in einer Tierpension bei Hamburg. Wir wünschen einen guten Start im neuen Betrieb und viel Erfolg auf Deinem beruflichen Weg!

Seit dem 1. August sind drei neue Mitarbeiterinnen auf dem Hof:

Solveig absolviert ihr FöJ in der Landwirtschaft. Sie hat ihr Fachabitur frisch in der Tasche und freut sich besonders auf die Arbeit mit den Schafen.

Auch Marie beginnt ihr FÖJ bei uns: Sie kommt ebenfalls direkt von der Schulbank und freut sich auf ein Jahr im ökologischen Gemüsebau.

Lotta setzt ihre Freie Ausbildung zur biodynamischen Landwirtin bei uns fort, sie ist bereits im dritten Lehrjahr und hat vorher auf einem Gemüsebau- und Milchviehbetrieb in Norddeutschland gelernt. Wir wünschen den "Neuen" eine gute Einarbeitungszeit.

Fast immer haben wir viele junge Menschen auf dem Hof: bis zu vier Auszubildende, 2 FÖJler und verschiedene Praktikanten, was auch für etwas Unruhe sorgen kann: Unruhe allerdings im positiven Sinne:

Die jungen Menschen sind wissbegierig und lernen auch im Praktischen sehr schnell. Sie hinterfragen Dinge, die man als "betriebsblinder" Landwirt oder Gärtner schon lange nicht mehr in Frage gestellt hat, und sorgen dafür, dass wir auch uns selbst weiterbilden, um befriedigende Antworten liefern zu können. Und man kann sich sicher sein: Solange sich Menschen für unsere Arbeit und unsere Berufe interessieren, wird der Hof sich weiterentwickeln und weiter schmackhafte, gesunde und ökologische Lebensmittel herstellen können!

 

Termine:

  • Samstag, 10. August, 15 Uhr: Foodfotografie - Tipps und Tricks anhand eines konkreten Beispiels, wie Gerichte auf dem Foto lecker aussehen und z.B. Blogbesuchern Appetit machen, Anmeldung: mail@entrup119.de
  • Samastag, 24. August, 15 – 17 Uhr: Hofbegehung - Gärtnerei im Spätsommer: Fülle, Reife, bunte Vielfalt; Milchschafe in Hochzeitsstimmung

Gärtnerhof Entrup eG
Entrup 119
48341 Altenberge
Deutschland
Tel 02505 3361
Fax 02505 991598